Ärger im Kleinfeld in Lahr-Dinglingen © Ulrich Marx

Wegen der Landesgartenschau 2018 verliert die ansässige Firma Schneider Electric einen Teil ihrer Firmenparkplätze an der Römerstraße. Nach Plänen der Stadt sollen 250 Parkplätze nun in den Bereich des Kleinfeld-Parks verlegt werden. Dagegen regt sich von Anwohnerseite mit Unterstützung der Lahrer „Grünen“ Widerstand, weil es sich um ein Naherholungsgebiet handelt. Auch die Zukunft des künstlichen Sees im Kleinfeld-Park ist ungewiss. Eine Sanierung würde rund 400.000 Euro kosten. Auch hier wird nach Alternativen gesucht, um ihn erhalten zu können. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie heute im Lahrer Anzeiger. (vf)

Tags: 

Weitere News

26. Jan. 2015 - 16:41
Dabei soll die Struktur der Kinder- und Jugendhilfe im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald untersucht werden, teilt Landrätin Dorothea Störr-Ritter  nach einer Sondersitzung des Kreistages mit. Außerdem soll der konkrete Fall aufgearbeitet... weiterlesen
26. Jan. 2015 - 16:17
Der Schweizer Autofahrer war gegen 21 Uhr gestern Abend mit Tempo 160 einem Mercedes auf die Pelle gerückt und hatte ihn per Lichthupe zum Spurwechsel genötigt. Als der Mercedes zur Seite fuhr, setzte sich der Schweizer vor ihn und zwang ihn zum... weiterlesen
26. Jan. 2015 - 16:15
Giraffendame „Wahia“ und Bulle „Mtoto“ haben ein Giraffenmädchen bekommen. Es ist noch namenlos und soll morgen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Zoo feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. (as)
26. Jan. 2015 - 15:17
Beim Fastnachtsumzug in Bleibach im Kreis Emmendingen soll der Gesuchte eine 13-Jährige auf Höhe der Volksbank aus der Menge gezogen und mitgenommen haben. Der Narr warf sich das Mädchen über seine Schulter und trug sie zu einer kleinen Wiese... weiterlesen
26. Jan. 2015 - 14:41
Mit der Fertigstellung der Hochgeschwindigkeitsstrecke erreichen Fahrgäste Paris dann in einer Stunde und 50 Minuten. Bisher dauert die Fahrt 2 Stunden und 20 Minuten. Begonnen hatten die Bauarbeiten auf der 106 Kilometer langen Strecke zwischen... weiterlesen
26. Jan. 2015 - 14:05
Im Stau nach einem LKW-Unfall gab es noch einen Folgeunfall mit drei weiteren LKW. Der erste LKW war um kurz vor halb zwei ins Schleudern geraten und hatte die Mittelleitplanke durchbrochen. Dabei schob... weiterlesen